Abo | 21.04.2024

Laucha an der Unstrut Regional

Die Zeitung mit Nur Guten Nachrichten

Obstkorb  |  Mittagstisch  |  Branchenbuch

Steuern und Firmenobst

Die Steuern - das gilt es zu berücksichtigen beim Obstkorb in Firmen

Wenn man seinen Mitarbeitern Services oder Produkte zukommen lässt sieht das Finanzamt immer zu. Immer! Auch in Laucha an der Unstrut ist es deshalb wichtig daß man sich die steuerliche Behandlung von frischem Obst und Gemüse ansieht, welches z.B. ins Büro geliefert wird.

Steuerliche Behandlung

"Der berühmte Obstkorb fällt unter die sogenannten Aufmerksamkeiten, wie Kaffee, Wasser, Kekse. Hier gibt es keine Grenzen zu beachten.

Es muss sich aber im Rahmen des Üblichen halten. Wer Bedenken hat, sollte je Arbeitnehmer nicht mehr aufwenden als 44 EUR / Monat (Stand: 12/2020). Allerdings ist dieser Betrag oft bereits durch einen Tankgutschein ausgeschöpft.

Wir praktizieren daher schon seit Jahren und auch immer ohne Beanstandungen in Sozialversicherungsprüfungen / Finanzamtsprüfung die Verbuchung als Aufmerksamkeiten."


Empfehlung als steuerlichen Ansprechpartner in Laucha an der Unstrut:
whg Werkmann Hien Gitschel PartGmbB Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung Regensburg
www.whgp.de

Steuerberater Laucha an der Unstrut






Übersicht: Obstkorb-Lieferservice in Laucha an der Unstrut


Obst im Büro kann man in Laucha an der Unstrut einfach liefern lassen - auf Wunsch in der Naturholzkiste

Das ist vielleicht auch interessant:
Wie kommt man in Laucha an der Unstrut zur
richtigen Bank und zum richtigen Girokonto